Kunsthandwerkermarkt

Schöne Dinge in schönem Ambiente

Die Zuschauer des MDR-Fernsehens haben die Neuenburg in Freyburg - einst die größte Burg der Thüringer Landgrafen - in einer Umfrage zur schönsten Burg in (dem heutigen) Sachsen-Anhalt gekürt.

Was liegt also näher, in einer solch schönen und beeindruckenden Anlage schöne Dinge zu präsentieren, die von zeitgenössischen Künstlern und Handwerkern - teilweise nach uralten Produktionstechniken - geschaffen werden?

Das Schloss Neuenburg verwandelt sich einmal im Jahr in einen Ort der Begegnung zwischen Besuchern, Handwerkern und Künstlern.

Lassen Sie sich mitnehmen von dieser ganz besonderen Atmosphäre und vergessen Sie einmal die Hektik unserer schnelllebigen Zeit.

Erleben auch Sie ein lebendiges und anregendes Wochenende für Jung und Alt!

Der "Markt der schönen Dinge" an Saale und Unstrut

Schloss Neuenburg - an diesem traditionsreichen und romantischen Ort findet jeweils am dritten August-Wochenende der beliebte Kunsthandwerkermarkt "Markt der schönen Dinge" statt. Auf diesem Markt der besonderen Art stellen ausgewählte Kleinproduzenten aus sechs verschiedenen Bundesländern ihre Einzelstücke vor, die bewundert und erworben werden können. Es erwarten Sie etwa 85 Aussteller wie z.B. Töpfer, Drechsler, Schmuckgestalter, Bildhauer, Steinmetze, Korbmacher, Textilgestalter, Glasbläser, Seifensieder, Grafiker etc. und geben Einblicke in ihre Kunstfertigkeit.

Ob für Wohnung, Freizeit oder Arbeitsplatz, Unikate und Kleinserien aus den unterschiedlichsten Materialen wie Gold, Ton, Holz, Leinen, Silber, Papier oder Glas stellen nur einen Bruchteil der Materialen des feinen Kunsthandwerks dar, das den Besucherinnen und Besuchern geboten wird.

Live-Musik an verschiedenen Orten untermalt Ihren Besuch auf den Bühnen der Schlosshöfe auf der Neuenburg. Unsere jungen Besucher können selber Hand anlegen: An ausgewählten Ständen wie die des Holzgestalters, der Filzerin oder des Schmieds wird an das Handwerk herangeführt und nach entsprechender Prüfung gibt es ein Siegel im Kindergesellenbrief.

Und auch für Feinschmecker und Hungrige bleibt der Markt sich treu; die Produzenten des Rauchkäses oder der mediterranen Leckereien, der, der das Spanferkel dreht, am Grill hantiert oder Nüsse brennt, die, die die knackigen Salate und hausgemachten Kuchen feilbieten, alle sind mit Rücksicht auf natürliche Herstellung und Bekömmlichkeit ausgesucht und eingeladen.

Der Markt der schönen Dinge verspricht allen großen und kleinen Gästen ein anspruchsvolles und entspanntes Wochenende.