Unsere Veranstaltungen

montalbâne

17.06.2016 bis 19.06.2016, Schloss Neuenburg und Stadtkirche St. Marien – (Musikfestival)

montalbâne

XXVI. Internationale Tage der mittelalterlichen Musik

Europas führendes Festival zur authentischen Aufführungspraxis mittelalterlicher Musik mit Konzerten und Vorträgen auf Schloss Neuenburg und in der Stadtkirche St. Marien zu Freyburg

Das Festival "montalbâne" findet jedes Jahr Mitte Juni an einem Ort statt, der in besonderem Maße der Tradition mittelalterlicher Kultur verpflichtet ist: In den 1180er-Jahren beauftragte der damalige Herr der Neuenburg und spätere Landgraf von Thüringen, Pfalzgraf Hermann I. von Sachsen, den Dichter Heinrich von Veldeke mit der Fertigstellung seines Äneas-Romans, des ersten höfischen Versromans in mittelhochdeutscher Sprache überhaupt! Am Hof des kunstsinnigen Fürsten weilten Spielleute aus aller Herren Länder und die berühmtesten Dichter der Zeit. In jene klingende Vergangenheit fühlt man sich heute gleichsam zurückversetzt, wenn "montalbâne" eine internationale Gästeschar - sowohl auf der Seite der Mitwirkenden als auch auf der des Publikums - im besten Sinne des Wortes vereint.

[ mehr Informationen ]

Himmlische Stundenzähler - Sonnenuhren aus vier Jahrhunderten zwischen Saale und Unstrut

26.07.2016,18:00 Uhr, Burgwirtschaft – (Vortrag)

 

Vortrag von Martin Crone

Wirken die „Schönwetter – Zeitanzeiger“ im Jahrhundert der Atomuhren, der Computer und hochpräziser Zeitangaben nicht ein wenig anachronistisch? Ein prüfender Blick auf die funkgesteuerte Armbanduhr eröffnet manchmal erhebliche Differenzen zur heute gebräuchlichen „mitteleuropäischen Zeit“, geschweige denn „Sommerzeit“. Andererseits gibt es Sonnenuhren, deren Genauigkeit uns überrascht. Stumm und oft kaum beachtet künden sie an Wänden – oft ohne Schattenstab – von einer vergangenen Zeit, als der Alltag noch im Einklang mit der Natur organisiert wurde. Seit etwa 30 Jahren faszinieren mich diese verblüffend einfachen Zeitmesser und diese Faszination hat mich bis heute nicht losgelassen. So möchte ich Sie an diesem (hoffentlich sonnigen) Abend einladen, mit mir die „himmlischen Stundenzähler“ speziell unserer Region zu erkunden. Es wird eine Reihe von Sonnenuhren hautnah zu sehen geben, andere schöne Objekte werde ich Ihnen im Bild vorstellen. Dabei reicht der Bogen von der barocken Reisesonnenuhr im Streichholzschachtelformat bis zur Bodensonnenuhr mit 6 Meter Durchmesser und von der mittelalterlichen, „kanonischen“ Sonnenuhr zur Anzeige von Gebetszeiten bis zu modernen Objekten, die mit Computerdruck und neuzeitlichen Materialien eine Verbindung von uralter Handwerkstechnik zur modernen Fertigung schafft. Diese große Vielfalt kann man in unserer schönen Heimat entdecken, wenn man mit wachen Augen durch die Welt geht. Längst nicht nur an zentraler Stelle in den Städten, vielmehr an Dorfkirchen, auf Friedhöfen, an Pfarr- und Gemeindehäusern, Dorfschulen oder Bauernhöfen sind Sonnenuhren (oder Reste davon) zu finden, die oft durch ihre ästhetische Schönheit, die astronomisch korrekte Anlage und die Handwerkskunst, mit der sie gefertigt sind, begeistern. Wie schön eine Sonnenuhr doch ist: Kein Sekundenzeiger, der ebenso hastig wie pedantisch seine 60 Schritte pro Minute tut. Kein eindringliches Ticken, das unaufhörlich mahnt: „Nut-ze-die-Zeit—nut-ze-die-Zeit…“ . Diese Uhr kennt den Unterschied zwischen Sommer- und Winterzeit nicht und nach Sonnenuntergang gibt es keine Zeiteinteilung mehr – da hat man Zeit. So freue ich mich, wenn Sie sich Zeit nehmen und sich mit mir auf Entdeckungstour durch die Region zwischen Unstrut und Saale begeben.

MZ-Ferienspaß

28.06.2016,10:00 bis 18:00 Uhr, Kinderkemenate – (Ferienaktion)

Besuch beim Schlossgespenst

MITTELDEUTSCHE ZEITUNG LÄDT ZUM FERIENSPASS AUF DIE NEUENBURG EIN

Zum MZ-Ferientag am 28. Juni 2016 wartet die Neuenburg mit vielen Angeboten auf große und kleine Besucher. Von 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr) können sie sich stündlich in der Kinderkemenate in Ritter und Prinzessinnen verwandeln und das Schlossgespenst besuchen. (Die Plätze pro Veranstaltung sind begrenzt!) Im Jagdzimmer wird die Freyburger Bibliothekarin Elisabeth Schumann tolle Rittergeschichten zum Besten geben. Ein spannendes Quiz führt durch die Ausstellungsräume und den Bergfried „Dicker Wilhelm“. Wer möchte, kann mit der richtigen Lösung an einem Gewinnspiel teilnehmen. Für die Erwachsenen werden geführte Rundgänge angeboten. Auf dem Burghof warten alte Spiele auf eifrige Kinder und im Weinmuseum können an der Bastelstraße Kronen, Schilde und Stirnreifen angefertigt und zur Erinnerung an einen erlebnisreichen Tag mit nach Hause genommen werden (gegen Aufpreis für Materialkosten). Zusätzlich laden die zahlreichen Ausstellungen in den Burgräumen ein, näher entdeckt zu werden. Die Hungrigen erwartet in der Burgwirtschaft ein kleiner Imbiss mit Getränk und der Museumsladen hat für die Inhaber der Abo-Card besondere Angebote vorbereitet. 

Zeitgenössische Musik in der Doppelkapelle

24.07.2016,17:00 bis 18:00 Uhr, Doppelkapelle – (Konzert)

Solistin (und Sprecherin) Dafne Vicente-Sandoval aus Paris

Prof. Dr. Jakob Ullmann:
Müntzers Stern
für Fagott Solo und Textzuspielung

[ mehr Informationen ]

Schlosswhisky-Premiere

15.08.2016, Edelbrennerei – (Präsentation)

Brennmeister Matthias Hempel

Präsentation des ersten Whiskys aus der Edelbrennerei Schloss Neuenburg

Kunsthandwerkermarkt

20.08.2016 bis 21.08.2016, Burghof – (Kunsthandwerkermarkt)

Burghof, Brunnenhof, Festsaal, Jagdzimmer, Weinmuseum

Ein lebendiges und anregendes Wochenende für Jung und Alt

Kunsthandwerkermarkt auf Schloss Neuenburg

Am 20. und 21. August 2016 verwandelt sich das Schloss Neuenburg in einen Ort der Begegnung zwischen Besuchern, Handwerkern und Künstlern. Lassen Sie sich mitnehmen von der besonderen Atmosphäre der schönsten Burg in Sachsen-Anhalt und vergessen Sie einmal die Hektik unserer schnelllebigen Zeit. Erleben Sie hautnah die verschiedenen traditionellen Handwerkstechniken, die Ihnen durch die fachkundigen Hände der vorführenden Handwerker vermittelt werden.

[ mehr Informationen ]

DomänenMarkt

01.10.2016 bis 03.10.2016, Domänenhof – (Domänenmarkt)

Markt, Musik und Muse

DomänenMarkt

Buntes Markttreiben in der Vorburg mit Attraktionen für Groß und Klein.

Freier Eintritt zum Naturmarkt mit regionalen Produkten.

Öffentliche Weinverkostung im Weinmuseum

15.10.2016,16:00 Uhr, Weinmuseum – (Weinprobe)

Klassische Weinprobe mit sechs ausgewählten Saale-Unstrut-Weinen

Information und Buchung unter Telefon: 034464-26262

Festliches Silvester

31.12.2016 bis 01.01.2017, Burgwirtschaft – (Silvesterspektakel)

Silvesterspektakel

Erleben Sie den Jahreswechsel im stilvollen Ambiente der größten Burg der Thüringer Landgrafen.

Neuenburger Ritterturnier

27.05.2017 bis 28.05.2017, Burghof, Brunnenhof, Domänenhof, Turnierarena – (Ritterturnier)

Burgfest mit Ritterturnier

Großer Mittelaltermarkt mit historischem Handwerk, Händlern, Gauklern, Spielleuten und dem beliebten Ritterturnier auf dem Turnierplatz am Bergfried "Dicker Wilhelm".

[ mehr Informationen ]

DomänenMarkt

03.06.2017 bis 04.06.2017, Domänenhof – (Domänenmarkt)

Markt, Musik & Muse

DomänenMarkt

Buntes Markttreiben in der Vorburg mit Attraktionen für Groß und Klein.

Freier Eintritt zum Naturmarkt mit regionalen Produkten.

montalbâne

16.06.2017 bis 18.06.2017, Schloss Neuenburg und Stadtkirche St. Marien – (Musikfestival)

montalbâne

XXVII. Internationale Tage der mittelalterlichen Musik

Europas führendes Festival zur authentischen Aufführungspraxis mittelalterlicher Musik mit Konzerten und Vorträgen auf Schloss Neuenburg und in der Stadtkirche St. Marien zu Freyburg

Das Festival "montalbâne" findet jedes Jahr Mitte Juni an einem Ort statt, der in besonderem Maße der Tradition mittelalterlicher Kultur verpflichtet ist: In den 1180er-Jahren beauftragte der damalige Herr der Neuenburg und spätere Landgraf von Thüringen, Pfalzgraf Hermann I. von Sachsen, den Dichter Heinrich von Veldeke mit der Fertigstellung seines Äneas-Romans, des ersten höfischen Versromans in mittelhochdeutscher Sprache überhaupt! Am Hof des kunstsinnigen Fürsten weilten Spielleute aus aller Herren Länder und die berühmtesten Dichter der Zeit. In jene klingende Vergangenheit fühlt man sich heute gleichsam zurückversetzt, wenn "montalbâne" eine internationale Gästeschar - sowohl auf der Seite der Mitwirkenden als auch auf der des Publikums - im besten Sinne des Wortes vereint.

Kunsthandwerkermarkt

19.08.2017 bis 20.08.2017, Burghof – (Kunsthandwerkermarkt)

Burghof, Brunnenhof, Festsaal, Jagdzimmer, Weinmuseum

Ein lebendiges und anregendes Wochenende für Jung und Alt

Kunsthandwerkermarkt auf Schloss Neuenburg

Am 19. und 20. August 2017 verwandelt sich das Schloss Neuenburg in einen Ort der Begegnung zwischen Besuchern, Handwerkern und Künstlern. Lassen Sie sich mitnehmen von der besonderen Atmosphäre der schönsten Burg in Sachsen-Anhalt und vergessen Sie einmal die Hektik unserer schnelllebigen Zeit. Erleben Sie hautnah die verschiedenen traditionellen Handwerkstechniken, die Ihnen durch die fachkundigen Hände der vorführenden Handwerker vermittelt werden.

[ mehr Informationen ]

DomänenMarkt

07.10.2017 bis 08.10.2017, Domänenhof – (Domänenmarkt)

Markt, Musik und Muse

DomänenMarkt

Buntes Markttreiben in der Vorburg mit Attraktionen für Groß und Klein.

Freier Eintritt zum Naturmarkt mit regionalen Produkten.

Festliches Silvester

31.12.2017 bis 01.01.2018, Burgwirtschaft – (Silvesterspektakel)

Silvesterspektakel

Erleben Sie den Jahreswechsel im stilvollen Ambiente der größten Burg der Thüringer Landgrafen.